//
> Zurück

Saisonrückblick: Bundesligateam weit hinter den Erwartungen

22.09.2020

Verletzungen, fehlende Imports, daraus resultierende Lücken im Coaching. Das alles mögen Gründen für eine erschreckend schwache Saison gewesen sein. Fakt ist, dass man mit nur zwei Siegen aus 20 Spielen im Grunddurchgang weit hinter den eigenen Erwartungen für die "Corona-Saison" blieb.

"Wir waren in den vergangenen Jahren immer sehr auf die Importspieler angewiesen - vermutlich mehr als andere Teams", so Wolfgang Eß. "Dass sie aus bekannten Gründen heuer nicht eingereist sind, hat uns im Trainer- als auch im Spielerbereich vor Herausforderungen gestellt, die wir in Wahrheit nie kompensieren konnten", analysiert der Obmann weiter.

Speziell in der Offensive und im Pitching war daher ein Klassenunterschied zu anderen Teams zu sehen, was teilweise zu hohen Niederlagen führte. Und genau diese Niederlagen waren nicht einfach für das ganze Team: "Mental war es ganz schwierig, die Saison in dieser Art und Weise zu Ende zu spielen. Dass wir es dennoch geschafft haben, liegt zum einen an Spielern die immer daran geglaubt haben und zum anderen auch an Spielern der zweiten Mannschaft, die sich bereit erklärt haben, auszuhelfen. So auch Dominik Bischof, der im Sommer kurzfristig das Coaching übernommen hat. Ohne ihn hätten wir die Saison nicht spielen können", so Markus Breitenfelder, der sportliche Leiter.

Jetzt heißt es aus der Saison 2020 zu lernen, um eine möglichst konkurrenzfähige Mannschaft für die neue Saison aufzustellen.
Dass die Unterstützung im nahen Umfeld immer gegeben war, weiß Wolfgang Eß: "In siegreichen Zeiten Fan und Unterstützer zu sein, ist einfach. Doch wenn es sportlich einmal nicht so läuft, erkennt man, wer wirklich hinter der Mannschaft und dem Verein steht. Und das waren richtig, richtig viele Fans, Sponsoren und Helfer. Dafür möchte ich mich herzlich bedanken! Und genau aus dieser Motivation heraus wird 2021 wesentlich erfolgreicher verlaufen.".


Moritz Widemschek, ein Leistungsträger in der Saison 2020

Fotos vom Viertelfinale gegen Dornbirn gibt's dank Oskar Bischof wieder hier:
https://www.cardinals.at/clubdesk/www?p=1000035